Portfolio Replikation

Stabiles Replikationsportfolio entwickeln. MCEV ermitteln

Der „markt-konsistente Embedded Value (MCEV)“ ist aktuell zentrales Thema im integrierten Risiko- und Performance Management für Lebensversicherungen. Der MCEV berücksichtigt relevante Größen der Kapitalmärkte und stellt bestimmte Anforderungen an die Berechnungsmethoden, die sich an aktuellen Konditionen der Finanzmärkte orientieren. Grundsätzlich ist der MCEV, unternehmensunabhängig, die entscheidende Kennzahl, die Großunternehmen der Versicherungsbranche ermitteln und berichten müssen.

Ausgangssituation und Zielsetzung

Die Ermittlung der MCEV ist eine große Herausforderung und erfordert enormes Know-how auf verschiedenen Gebieten. Große Datenmengen der Versicherungsbestände müssen konsolidiert und die Entwicklung der Finanzmärkte muss stochastisch modelliert werden. Anschließend werden die Versicherungsdaten mit den stochastischen Szenarien im Projektionssystem bewertet. So erhaltene Simulationsergebnisse werden zur Ermittlung der MCEV Zahl und zur Berichterstattung aufbereitet.

Der gesamte Prozess der MCEV-Ermittlung ist extrem zeitaufwendig, der nur mit speziellen Berechnungstechniken in einem akzeptablen Zeitrahmen bewältigt werden kann.

Aktuelle Methoden

Für die Optimierung dieses enorm zeitaufwendigen Prozesses der MCEV-Ermittlung, gibt es im Markt nur wenige Methoden. Ein Ansatz für die MCEV-Berechnung, unter Verwendung der marktkonsistenten Bewertung der Versicherungsverpflichtungen, beruht auf dem Prinzip der Replikation dieser Verpflichtungen mit gehandelten Finanzinstrumenten. Die Finanzinstrumente bilden zusammen ein Replikationsportfolio, das die Cashflow-Eigenschaften der versicherungstechnischen Rückstellungen möglichst genau abbildet. Die Auszahlungsstruktur des Replikationsportfolios ahmt die Auszahlungsstruktur der Rückstellungen nach und stellt so eine Grundlage zur Ermittlung des Wertes der Rückstellungen dar.

Um unseren Kunden auch in diesem Bereich eine wirklich zufriedenstellende Lösung anbiten zu können, haben wir ein eigenes Verfahren zur Berechnung eines zuverlässigen Replikationsportfolios entwickelt.

Eneriss Lösung und Realisierung:

Das von Eneriss entwickelte Verfahren zur Berechnung eines robusten Replikationsportfolios beruht auf einem numerischen Verfahren, das von Tikhonov entwickelt wurde. Unser Verfahren liefert sowohl für die Basis als auch für Stress Test Szenarien eine stabile Lösung. Die ermittelten Kennzahlen bilden eine zuverlässige Grundlage zur integrierten Steuerung eines Versicherungsunternehmens auf der Basis von Risiko- und Wertbeitrag.